Montag, 1. Februar 2016

Blumenkohl-Rahm -Suppe mit Flammkuchen

Ich hatte noch einen riesigen Blumenkohl, der musste mal verarbeitet werden. Da es Montags immer recht schnell mit der Kocherei gehen muss, gibt es meistens eine Suppe. Blumenkohl-Rahmsuppe ist doch auch mal ganz fein und macht nicht viel Arbeit.

Ich habe den Blumenkohl in Röschen zerteilt und in Gemüsebrühe weich gekocht. (nicht zuviel Wasser nehmen, kann man später  noch mit Sahne und etwas Wasser je nach Konsistenz auffüllen).
Mit dem Pürierstab einige Male durch die Suppe gehen, oder man püriert die Suppe ganz fein cremig. Soviel Sahne dazu geben wie man möchte. Nun mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.Ich hatte noch 3 Würstchen, diese habe ich Scheibchen geschnitten und in die Suppe gegeben.


Dazu gab es geröstete Brotwürfelchen und einen schnell gezauberten Flammkuchen.



Keine Kommentare: