Sonntag, 3. April 2016

Klassische Sachertorte, etwas aufgepeppt

Nochmals eine Torte zum 60 verschenken.

Die klassische Sachertorte war ein Geburtstags Geschenk, diese habe ich dann mit kleinen Mini Pralinen verziert. Zusätzlich habe ich sie mit einer Marzipan Decke eingehüllt.


Zutaten
2 Tafeln Zartbitter Schokolade
150 g Butter
8 Eier (M) getrennt
150 Zucker
1 Vanille Zucker
1 Prise Salz
150 g Mehl gesiebt
1 Tl Backpulver
70 g Puderzucker
1 Glas Aprikosen-Konfitüre (450 g) ich 2 Gläser Sanft und Fein
1 Marzipan Decke
200 g Zartbitter Kuvertüre
50 g Vollmilch Kuvertüre



Schokolade schmelzen, Fett cremig rühren, Eier trennen,Eigelb, Zucker, Vanille Zucker, Salz und geschmolzene Schokolade mit dem Fett zu einer cremigen Masse verrühren. Mehl und Backpulver mischen, auf die Masse sieben unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen, dabei 30 g Puderzucker einrieseln lassen. 1/3 Eischnee unterrühren. Den Rest portionsweise vorsichtig unterheben. Teig in eine gefettete mit Backpapier ausgelegte Form geben. Bei 175 Grad 50-60 Min backen. Heraus nehmen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Tortenboden aus der Form lösen, das Papier abziehen. Den Kuchen waagerecht zweimal durchschneiden, dünn it Konfitüre bestreichen, zusammensetzen. Rundherum und oben drauf dünn mit Konfitüre bestreichen, die Marzipan Decke darüber geben. Kuvertüre schmelzen, den Kuchen damit überziehen. Etwas antrocknen lassen und mit Pralinen verzieren.

Keine Kommentare: