Sonntag, 22. Januar 2017

Marmorkuchen immer wieder gerne, und auch mal anders

Kein Kinder Geburtstag ohne Marmorkuchen. Backe ich heute den Marmorkuchen, dann heißt es immer: " an unserem Geburtstag...Marmorkuchen mit Smartis...



Heute backe ich den Marmorkuchen noch genau so gerne, ich verändere ihn aber ständig. Heute habe ich den Teig halbiert und unter die eine helle Hälfte eine in Stücke gekackte dunkle Ritter Sport ganze Haselnuss gehoben. Als krosse Kruste habe ich vor dem Backen gestiftelte Mandeln darüber gestreut.


Zum Marmorkuchen dazu habe ich eine rote Grütze aus Kirschen (Glas, angedickt mit zwei gehäuften Tl Speisestärke). anschließend habe ich gefrorene Himbeeren und Blaubeeren unter gehoben. Gekrönt wurde das Ganze noch mit Vanille Sahne. Das war mega,mega gut.




Von den Resten habe ich heute Morgen noch ein Foto gemacht, wobei die Grütze ziemlich fest war. (Kam aus dem Kühlschrank) Gestern war sie schön zart und cremig.

Das Rezept gibt es hier.

Keine Kommentare: