Samstag, 17. März 2018

Gefüllte Paprika mit Dinkelreis

Eine tolle Alternative zu Reis, habe ich bei Rewe entdeckt.  So richtig kernig, kräftig im Geschmack.



Der Dinkel wird wie Reis gekocht. Ein Teil Dinkel mit zwei Teilen Wasser (etwa 12 Min) so wie jeder mag.

Das Rezept entstand mal wieder so aus dem Lameng, wie so oft.

Ich hatte da.

2 große dicke Paprika
80 g Dinkel Reis
1 Zucchini (fein klein gewürfelt)
braune Champignons (fein klein gewürfelt)
100 g Schafskäse 9%
1/2 Pck Puten Lachsschinken gewürfelt)
Sonnentor Steinpilze getrocknet
1 Tl Rama Culinesse Butter Geschmack
1 El Creme Legere
2 El geriebener Käse 30 %
Salz, Pfeffer, Cayennepfefer
getrocknete Kräuter nach Wahl
1 Pck Passierte Tomaten (plus etwas Wasser zum verdünnen, die Soße dickt im Ofen noch ein)
zum Ablöschen (die Packung halb mit Wasser füllen und mit soviel ablöschen, dass es cremig bleibt)
1-2 El Tomatenmark

Die passierten Tomaten in einem Topf erhitzen und mit etwas Wasser verdünnen, würzen nach Geschmack. Die Soße in eine Auflauf Form geben. (ich habe noch die Reste von den Pilzen und der Zucchini in die Tomatensoße gegeben). Die Paprika längst halbieren und in die Form geben. Ich habe die Form in den Backofen gestellt (180 Grad, später 200 Grad) so wurde die Paprika schon etwas gegart, soll aber immer noch schön biss haben.

Den Dinkel Reis nach Angabe garen.

In der Zwischenzeit das Fett in der Pfanne erhitzen, Puten Schinken leicht anschmoren, die Pilze dazu geben anbraten, die Zucchini ebenfalls. 1-2 El Tomatenmark mit schmoren, würzen und mit etwas Wasser ablöschen, so das es cremig ist. die getrockneten Pilze und den Dinkel Reis dazu geben und alles kurz schmoren, mit Creme Legere verfeinern. Es soll alles schön cremig sein. Den Schafskäse zerbröseln und unterheben. Alles in die Paprikas verteilen und den geriebenen Käse darüber verteilen. In den Ofen stellen bis der Käse etwas gebräunt ist.

Fertig. Lecker.



Keine Kommentare: